Alles Wissenswerte für deine Rückbildung


1. Was geschieht in der Regenerationsphase und worauf solltest du achten?


Nach der Geburt beginnt die Zeit des Wochenbetts, diese geht ca. 6 Wochen. In dieser Zeit lernen sich Mutter und Kind noch intensiver kennen sowie lieben, auch bekannt unter dem englischen Synonym "Bonding". Darüber hinaus benötigt der Körper seine Regeneration, welche am ehesten umzusetzen ist mit leichten Übungen, wie den Basis Übungen (je nach körperlichen Zustand). Außerdem sollte zu Beginn die Körpermitte geschont werden (nicht schwerer heben als das Baby). Sowie viel Ruhe, Entspannung und Zeit mit der Familie.



2. Wann beginnt die Rückbildungsphase und was geschieht in dieser Phase?


Diese Phase beginnt direkt im Anschluss an die Regenerationsphase, also frühestens nach der 7. Woche. Ab dieser Zeit beginnt man mit der Rückbildung, dass heißt man stärkt die Körpermitte (Beckenboden, Muskelkorsett, Rücken). Schritt für Schritt erfolgen dann immer mehr Ganzkörperübungen, die den gesamten Körper stärken. Eine Rückbildung sollte mindestens 10 Wochen erfolgen in einer Intensität von 1-2x die Woche und täglich kleinen Einheiten von 10-15 min.



3. Die Wiedereinstiegsphase in das sportliche Training


Nach der Rückbildungsphase kann die frisch gebackene Mama wieder nach und nach in das Training einsteigen. Je nach körperlichen Zustand kann es ca. 6-24 Monate dauern, bis man wieder auf dem 'alten' Stand ist. In dieser Zeit sollte man sich keineswegs unter Druck setzen, sondern in Ruhe starten und sich langsam steigern. Außerdem kommt es noch auf viele weitere Faktoren an, wie die Geburt sowie Schwangerschaft verlief, ob während der Schwangerschaft Sport betrieben wurde und wie die Rückbildung verlief etc.








 

21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen